I ♡ my Smartphone

In den letzten Jahren hat das Smartphone unseren Alltag immer stärker beeinflusst. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Smartphones mittlerweile die meistbenutzten mobilen Endgeräte sind. Für Online-Marketer wird die Ausrichtung auf mobile Endgeräte in Zukunft daher immer wichtiger.

Content Marketing in der Zukunft

In Zukunft wird Content Marketing noch stärker auf mobile Endgeräte ausgerichtet sein. Heißt: weniger Text, mehr visuelle Elemente. Auch die Personalisierung wird weiter zunehmen, Inhalte werden daher in Zukunft zielgenau auf die Besucher ausgerichtet sein.

Facebook’s Unternehmensseite

Für Facebook-Pages werden auf Facebook neue Funktionen eingeführt. Die Änderungen sollen besonders die Herausforderungen des Mobile-Marketings noch optimaler meistern. Zu den Änderungen gehört u.a. ein neue Call To Action Button auf mobilen Endgeräten, der größer und heller ist. Zudem wird die Navigation vereinfacht und die Pages bekommen neue Bereiche.

Ärger mit mobile vermeiden

Smartphones beherrschen Handtaschen, Hosentaschen & Co. und sind daher immer griffbereit zum surfen sowie mobile commerce. Deshalb ist es wichtig, dass mobile Webseiten ein optimales Nutzererlebnis bieten. Große Beachtung sollte man der Länge des Contents, optimierten Formularen und der Performance beim mobile Marketing widmen.

Google Suchanfragen

Mobil ist nun endgültig vorne, die Suchmaschine Google erhält mehr mobile Suchanfragen als von stationären Desktop Geräten. Google reagiert auf diesen mobilen Vormarsch und stellt dazu neue mobile Werbeformate parat. Mit den neuen Tools können Kunden noch exakter auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tabletts angesprochen werden. Den kompletten Post von Google gibt es auf […]

Mobile nicht vergessen

Mit dem Thema Mobile Marketing sollten Werbetreibende sich mittlerweile angefreundet haben. Beim Online-Shopping werden beispielsweise Mobile Endgeräte oft für die Produktsuche genutzt, der Einkauf erfolgt dann aber doch noch weiterhin über Desktop Geräte. Die meisten Menschen switchen also zwischen Desktop und Mobile Geräten, daher sollten Marketing Kampagnen genau ausgerichtete Mobil-Werbung sowie auch Webwerbung umfassen.

Es wird Zeit: Mobile ist Ranking Faktor

Google hat es schon angedeutet und macht es jetzt offiziell: Webseiten, die nicht auf alle Endgeräte ausgerichtet sind, werden demnächst wohl mit einem Ranking Verlust zu kämpfen haben. Unverständlich, dass Mobile Marketing nicht schon längst Einzug gehalten hat und es noch immer nicht mobile optimierte Webseiten gibt. Das Algorithmus Mobile Update von Google tritt ab […]