Online Marketing ist mit viel Arbeit verbunden. Es reicht z.B. nicht aus, Social Media Profile anzulegen, sie müssen auch bearbeitet werden. Und so sieht es mit allen Online-Marketing Instrumenten aus: Newsletter müssen vorbereitet, Blogs gepflegt, SEO kontinuierlich optimiert werden. Sind also die personellen Ressourcen begrenzt, sollte nicht versucht werden, auf allen Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen. Den Anfang sollte die eigene Webseite machen, denn die präsentiert das Unternehmen online und sollte aktuell sein.

Vom %sadmin@io

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *