Der Suchmaschinenriese Google will ab 2017 auf Werbe-Anzeigen im Flash-Format verzichten. Die Marktführer AdWords und DoubleClick steigen auf HTML-Formate um und supporten Kunden bereits jetzt schon in die Richtung. Hauptgrund der Umstellung: die zunehmende mobile Nutzung. Denn Mobilgeräte unterstützen in den seltensten Fällen Flash-Anzeigen.

Vom %sadmin@io

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *